Das Gebiet

Die Wege der kulinarischen Spezialitäten - Das Gebiet - La Luna Buona

Die Strasse, die von Vesime hinauf bis nach Roccaverano führt, ist bezaubernd. Die erste Ortschaft, die Sie begegnen ist San Giorgio Scarampi mit seinem alten Turm und den zwei Kirchen über einer wunderschönen Landschaft. In der originellen Osteria A testa in giù, am Fusse des Turmes, befindet sich ein Garten, der im Sommer zum Essen einlädt. Eine der zwei Kirchen wurde entweiht und beherbergt heute den Hauptsitz der Scarampi Foundation, eine Vereinigung die Ereignisse mit Darbietungen von Künstlern aus der ganzen Welt organisiert. Vom Dorf aus kann man den Wanderweg Sentiero delle cinque Torri erreichen, der die interessantesten Ortschaften der Region verbindet.

Die Strasse führt weiter bis Olmo Gentile: eine Hügelkuppe mit Sicht auf Hügel und Berge, ein Schloss, eine Kirche, wenige Häuser und die historische Osteria della Posta, ein gutes, freundliches und traditionelles Restaurant.

Weiter oben fast auf 800 m Höhe befindet sich Roccaverano. Falls Sie in klaren Tagen auf den mittelalterlichen Turm steigen, können Sie eine ausserordentliche schöne Aussicht geniessen. Die Kirche, vom Architekten Bramante erbaut, ist ein kleines architektonisches Wunder. Von Roccaverano aus können Sie nach Denice, Mombaldone, Serole oder nach Monastero Bormida weiterfahren, Sie werden in keinem Fall enttäuscht sein. Das Netz von kleinen Strassen und Wanderwegen ist unendlich. Sie können nach Gutdünken wählen. Doch verpassen Sie nicht einen Ausflug auf den Bricc Puschera, einen von Bäumen umgebenen Grat mit einer wunderschönen Aussicht.

Von unserem Agritourismus aus können Sie auf den nicht weit entfernten Wanderweg Sentiero delle cinque Torri gelangen oder die kleinen, wenig befahrenen Strassen gegen Cessole und Bubbio erkunden.

Falls sie die handgemachten Ravioli al plin kosten wollen, halten Sie beim Restaurant Madonna delle Nevi, wo man diese Speise auf einem weissen Tuch serviert. Bioweine finden Sie in Bubbio, einem Dorf mit netter Architektur, und besuchen Sie den bäuerlichen Betrieb von Gianfranco Torelli. Eine grosse Auswahl von D.O.C Weinen aus der Gegend finden Sie auch in Vesime in der Weinkellerei Cavallero.

Es gibt viele und schöne Wanderwege die durch das Territorium führen, leider werden nur wenige auf Karten markiert oder signalisiert. Doch wir können Ihnen gute Englisch und Französisch sprechende Reiseleiter empfehlen, die die Langa sehr gut kennen und Sie direkt in die bedeutendsten Orte führen werden.

Für die Kinder gibt es auch noch die Möglichkeit, Trekkings auf Esel und/oder didaktische Ausflüge in den Wäldern, den Ställen oder auf den Weiden zu organisieren.

 


Falls Sie Auge und Sinne mit den Schätzen des Landes gesättigt haben, können Sie zur Abwechslung die städtischen Genüsse erleben, in dem Sie Alba, die nahe liegende Hauptstadt des Geschmacks, oder Acqui Terme mit seinem gut restaurierten Zentrum und den Termalbädern erreichen.

Ein weiterer aussergewöhnlicher, faszinierender Ort ist der "Forteto della Luja" in Loazzolo mit bestem biologischem Wein, worunter ein weltbekannter Moscato passito hervorsticht. Forteto della Luja ist auch eine WWF-Oase mit wilden Orchideen und einem Wald mit spezieller eigener Flora und Fauna.

Webseite:

http://www.fortetodellaluja.it/
http://www.bodrito.it/


Apartment La Luna Buona - Vesime (At)

Apartment La Luna Buona, di Olivia Fresia • Reg. Lavezzato 4, 14059 Vesime (At) • C.F. FRSLVO74A47B573S